Wir helfen Ihnen gerne, eine geeignete Wohnform an Ihrem Wunschwohnort ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen für Sie zu finden!

Dabei haben Sie die Wahl zwischen:

  • Wohnstätten, in denen mehrere Menschen in Gruppen von überschaubarer Größe zusammen leben
  • Wohngruppen mit einer geringeren Anzahl von Mitbewohnern in der Größenordnung von 6 bis 12 Personen
  • Wohnen in eigener Wohnung im Rahmen einer Hausgemeinschaft beziehungsweise Straßengemeinschaft oder
  • Wohnen in der eigenen Wohnung wo auch immer in unserem Einzugsgebiet gelegen.

Sie erhalten die Unterstützung, die Sie benötigen, um selbstbestimmt und so eigenständig wie möglich leben zu können. Der genaue Umfang der Hilfen wird in der Regel gemeinsam mit Ihnen, dem Sozialleistungsträger (Sozialamt) und uns als Leistungserbringer in einem sogenannten Hilfeplangespräch ermittelt und festgelegt. Wenn Sie in ihrer eigenen Wohnung ergänzend die Hilfeleistungen anderer Leistungsanbieter, wie z.B. ambulanter Pflegedienste in Anspruch nehmen wollen, sind wir bei der Vermittlung behilflich.

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Wohnen.
Weitere Flyer erhalten Sie in unserem Download-Bereich.


»Unsere Angebote in den verschiedenen Bereichen wie Arbeit, Wohnen und Bildung sind entsprechend der individuellen Möglichkeit jedes Einzelnen differenziert ausgestaltet.« (Auszug aus unserem Leitbild)


In den Wohnstätten und Wohngruppen werden Wohn- und Betreuungsverträge mit Ihnen abgeschlossen und in den ambulant betreuten Wohnformen Betreuungsverträge, in denen jeweils unsere Leistungen beschrieben sind.

Unsere personellen Hilfen reichen dabei von gelegentlicher Unterstützung bis zu einer intensiven Rund-um-die-Uhr-Unterstützung durch entsprechend qualifiziertes Personal, das durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen immer auf dem aktuellen Stand ist.

Sie können tagsüber einer Beschäftigung in einer unserer Werkstätten nachgehen, eine Tagesstätte besuchen oder sonst irgendwo beschäftigt sein und müssen auch als älterer Mensch ohne Beschäftigung grundsätzlich nicht Ihren vertrauten Wohnort verlassen. Für Senioren gibt es nämlich das Angebot einer speziell auf ältere Menschen abgestimmten heiminternen Tagesstruktur oder auch die Möglichkeit, andere Angebote außerhalb wahr zu nehmen.

Für vorübergehend notwendige, intensivere Unterstützungsleistungen oder auch für ein "Probewohnen" haben wir an mehreren Standorten die Möglichkeit, eine Kurzzeitaufnahme in einer unserer Wohnstätten durchzuführen, wobei die Kosten von einem dafür zuständigen Leistungsträger übernommen werden können. Im Landkreis Osterode steht auch eine Probewohnung für ambulant unterstütztes Wohnen zur Verfügung.

Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die entsprechenden Wohnangebote oder nutzen Sie die Möglichkeit, uns direkt anzusprechen.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Mahr
Am Bahnhof 4
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 5077519
Fax: 05522 407970-02
melanie.mahrBitte diesen Text loeschen@dies gilt als Spamschutzh-w-w.de