Jeder Mensch ist einzigartig, so wie er ist!

Menschen mit Behinderung stehen im Mittelpunkt der vielfältigen Angebote, die von den Harz-Weser-Werkstätten in den Bereichen Arbeit & Bildung, Wohnen, Tagesstruktur und Freizeit gemacht werden.

Unser zentrales Anliegen ist es, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben oder an tagesstrukturierenden Angeboten und damit am Leben in der Gesellschaft zu realisieren. Sie zu unterstützen, damit sie ihr Wissen und Können entdecken, steigern und einsetzen können, ist Aufgabe unserer Mitarbeiter.

Die Harz-Weser-Werkstätten sehen jeden Menschen zuallererst aus der Perspektive seiner individuellen Fähigkeiten. Deshalb gibt es in den verschiedenen Bereichen des Unternehmens eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten, die sich an den Möglichkeiten und Interessen des Einzelnen orientieren.


»Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Menschen mit Behinderung darin zu unterstützen, ihre individuellen Möglichkeiten der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu verwirklichen und zu erweitern.« (Auszug aus unserem Leitbild)


In den sechs Werkstätten stehen für mehr als 1.400 Erwachsene, die aufgrund ihrer Behinderung vorübergehend oder langfristig nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, vielfältige Arbeitsplätze und Bildungsangebote zur Auswahl.

Jeder Einzelne erhält eine fachgerechte Anleitung und die mit ihm vereinbarte weitergehende Unterstützung, um vorhandene Fähigkeiten zu entwickeln sowie berufliche und soziale Fertigkeiten auszubauen. Er wird mit einer Arbeit betraut, die seinen Fähigkeiten entspricht und ihm Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung bietet. Der größte Teil der Arbeiten wird innerhalb der Werkstätten erledigt.

Die Werkstätten bieten ihre Dienstleistungen aber auch vor Ort an. Unser hoher Qualitätsstandard wird ständig geprüft. Seit 1999 ist unser Qualitätsmanagementsystem durchgängig zertifiziert und wird ständig weiterentwickelt. Wir werden regelmäßig durch die externe, fachkundige Stelle überprüft und sind nach der aktuell gültigen DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Zusätzlich haben wir im September 2012 das Audit zur Zulassung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) erfolgreich abgeschlossen.

Neben den Werkstätten bieten wir verschiedene Wohnformen an. Es gibt die Möglichkeit, in einer Wohnstätte zu wohnen, in einer kleinen Wohngruppe oder in der eigenen Wohnung. Damit möchten wir den Bedürfnissen und Wünschen des Einzelnen entgegenkommen und ihm ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Die Harz-Weser-Werkstätten sind dem Diakonischen Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. angeschlossen.

Hier finden Sie unseren Informationsflyer. Weitere Flyer finden Sie im Downloadbereich.