29.10.2018

Projektwoche in Osterode

HWW und das Tilman-Riemenschneider-Gymnasium in Osterode kooperieren seit 2011

Projektwoche in Osterode.

Seit 2011 findet jährlich in der Woche vor den Herbstferien eine Projektwoche im Rahmen der Kooperation zwischen dem Tilman-Riemenschneider-Gymnasium/Osterode und den Harz-Weser-Werkstätten statt. In Zusammenarbeit zwischen dem HWW-Berufsbildungsbereich und den SchülerInnen der 10. und 11. Klassen des Gymnasiums enstehen viele kreative, interessante und nützliche Gegenstände wie z.B. Insektenhotels, Baumbänke und Klangspiele. Diese finden u.a. in den Gärten der Sinne am Gymnasium und der Werkstatt ihren Platz und erfreuen die Menschen.

Höhepunkt der Projektwoche ist jeweils der Präsentationstag im Gymnasium, der am letzten Tag der Woche stattfindet. So präsentierten auch in diesem Jahr die SchülerInnen die Projekte, die sie in ihren Gruppen einstudiert, entwickelt und gebaut haben (Murmelbahnen aus Papier, Basteldekoration aus Naturprodukten sowie Tänze und vieles mehr).

Sowohl für die Beschäftigten des HWW-Berufsbildungsbereiches als auch für die Gymnasiasten ist die Projektwoche ein absoluter Höhepunkt im gemeinsamen Erleben und Erschaffen - ganz im Sinne von gelebter Inklusion.